Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jens Stoltenberg

© über dts Nachrichtenagentur

30.03.2015

NATO Stoltenberg für engere Zusammenarbeit mit EU

Es gebe zahlreiche neue Bedrohungen und Herausforderungen.

Brüssel – Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat für eine engere Zusammenarbeit des Bündnisses mit der Europäischen Union geworben. „Wir leben in einer Zeit, in der es zu grundlegenden Veränderungen unseres Sicherheitsumfelds kommt“, sagte Stoltenberg am Montag vor Europaabgeordneten.

Es gebe zahlreiche neue Bedrohungen und Herausforderungen wie den Ukraine-Konflikt, das Vorgehen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ oder die Spannungen im Nahen Osten und Nordafrika. Gemeinsam könnten die beiden Organisationen diesen Bedrohungen besser begegnen.

Eine unmittelbare Gefahr durch Russland für Nato-Partner sieht Stoltenberg derzeit nicht. Ein Grund dafür sei die „glaubwürdige Abschreckung“ die von dem Verteidigungsbündnis ausgehe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nato-stoltenberg-fuer-engere-zusammenarbeit-nato-eu-81328.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen