Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

20.11.2010

Afghanistan NATO-Gipfel beschließt Truppen-Rückzug

„Wir werden so lange bleiben, bis wir unsere Arbeit beendet haben“

Lissabon – In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon haben die Staats- und Regierungschefs der 28 NATO-Staaten unter Anwesenheit des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai am Samstag die Weichen für den Abzug aus Afghanistan gestellt. Medienberichten zufolge soll die Verantwortung für die Sicherheit ab 2011 bis 2014 vollständig von der internationalen Schutztruppe ISAF an die afghanische Armee und Polizei übergeben werden.

Die NATO-Schutztruppe werde sich zunehmend auf Unterstützungs- und Verwaltungsaufgaben konzentrieren, so der NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen. Wann sich die 130.000 Mann starke Truppe vollständig aus Afghanistan zurückziehe, ließ Rasmussen vorerst offen. „Wir werden so lange bleiben, bis wir unsere Arbeit beendet haben“, sagte der Generalsekretär. Darüber hinaus solle in Lissabon eine langfristige Partnerschaft zur nachhaltigen Sicherheit des Landes mit Präsident Karsai vereinbart werden.

Zur weiteren Planung des Vorgehens am Hindukusch soll im November 2011 in Bonn eine weitere Afghanistan-Konferenz stattfinden, an der die Außenminister teilnehmen sollen. Bereits während der letzten zwei Konferenzen Anfang und Mitte dieses Jahres in London und Kabul berieten mehrere Staats- und Regierungschefs der ISAF-Teilnehmerstaaten unter anderem über den Rückzug der Truppen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nato-gipfel-beschliesst-truppen-rueckzug-aus-afghanistan-17277.html

Weitere Nachrichten

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Linke Bundesregierung muss türkische Opposition unterstützen

Die LINKE-Politikerin Evrim Sommer hat die Bundesregierung zu einem anderen Umgang mit der Türkei aufgefordert. "Es ist an der Zeit, einen ...

Jens Spahn CDU

© Stephan Baumann / CC BY-SA 3.0

CDU Spahn fordert niedrigere Mehrwertsteuer

Jens Spahn, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, hat eine umfassende Reform des deutschen Mehrwertsteuersystems vorgeschlagen. ...

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

AfD Gauland bereit zu Kompromiss bei Petrys „Zukunftsantrag“

AfD-Vize Alexander Gauland signalisiert Kompromissbereitschaft in Bezug auf den umstrittenen "Zukunftsantrag" von Parteichefin Frauke Petry. "Ich halte den ...

Weitere Schlagzeilen