Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.12.2009

Afghanistan NATO-Außenminister beraten über Truppenverstärkung in Afghanistan

Brüssel – Die 28 NATO-Außenminister werden heute in Brüssel über die Verstärkung der internationalen Truppen in Afghanistan diskutieren. Nachdem US-Präsident Barack Obama am Dienstag bekanntgab, dass er 30000 weitere US-Soldaten nach Afghanistan entsenden will, hat auch die NATO eine Truppenverstärkung von 5000 weiteren Soldaten angekündigt. US-Verteidigungsminister Robert Gates sagte, dass gegebenenfalls noch 3000 Spezialisten wie Sprengstoffentschärfer zusätzlich entsandt werden. Ferner wollen die NATO-Außenminister heute den Forderungen nach einer besseren Korruptionsbekämpfung und Regierungsführung in Afghanistan Ausdruck verleihen.

Obamas Ankündigung, 2011 mit dem Truppenabzug zu beginnen, begrüßte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) mit den Worten: „Wir wollen an einer Abzugsperspektive arbeiten, das muss in dieser Legislaturperiode geschehen und somit decken sich die zeitlichen Vorstellungen des amerikanischen Präsidenten mit unseren.“

Über eine mögliche Verstärkung der Bundeswehr will die Bundesregierung aber erst nach der Afghanistan-Konferenz vom 28. Januar entscheiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nato-aussenminister-beraten-ueber-truppenverstaerkung-in-afghanistan-4382.html

Weitere Nachrichten

Botschaft von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Nato-Treffen Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben

Moskau hat die geplante Erhöhung der Verteidigungsausgaben in den europäischen Nato-Staaten und Kanada in diesem Jahr scharf kritisiert. "Allein die ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Erdogan plant neue Großkundgebung in Deutschland

Der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan will angeblich unmittelbar nach dem G20-Gipfel eine Großkundgebung in Deutschland abhalten. Das berichtet die ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Unterstützung Italien will mehr EU-Geld für Flüchtlinge

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Italien in Brüssel um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung gebeten. Italiens Premierminister Gentiloni hatte ...

Weitere Schlagzeilen