Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.02.2010

NASA-App lässt iPhone-Besitzer Mond erforschen

Washington – Die US-Raumfahrtbehörde NASA erlaubt es Interessierten auf eigene Faust den Mond zu erforschen ohne dafür Millionen Euro bezahlen zu müssen. In einer gestern vorgestellten Applikation für das iPhone, dem „Nasa Lunar Electric Rover Simulator“, können die Nutzer virtuell an einer Raumfahrtmission teilnehmen. Dabei müssen sie sowohl das Mondfahrzeug steuern als auch dessen Instrumente im Auge behalten. Das nach Angaben der Entwickler wahrheitsgetreue Programm baue unter anderem auf die Erfahrung von Astronauten auf und beinhalte mehrere Missionen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nasa-app-laesst-iphone-besitzer-mond-erforschen-7447.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation 1860 München nach Chaos-Spiel abgestiegen

Der TSV 1860 München hat das von chaotischen Szenen begleitete Relegations-Rückspiel gegen den Drittligisten Jahn Regensburg am Dienstagabend mit 0:2 ...

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

"WannaCry" De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz verschärfen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will als Konsequenz des weltweiten Angriffs durch den Kryptotrojaner "WannaCry" das IT-Sicherheitsgesetz ...

Weitere Schlagzeilen