Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Thomas Gottschalk

© über dts Nachrichtenagentur

22.04.2015

"Narzisstische Kränkung" Thomas Gottschalk betrachtet sein Altern mit Leichtigkeit

„Mein Body ist nicht mehr das, was er war.“

Berlin – Thomas Gottschalk betrachtet sein Altern mit Leichtigkeit. Er sehe es „mit dem gleichen Unernst“ wie alles, was ihm bisher passiert sei, sagte der TV-Entertainer in einem Interview mit dem Magazin „Stern“. „Ich neige nicht zu düsteren Gedanken.“

Er empfinde das Alter zwar als eine narzisstische Kränkung. Doch das „passiert allen, und das tröstet mich. Das Fernsehen ist nicht mehr das, was es war. Mein Body ist nicht mehr das, was er war.“ Er verliere allerdings keinen Moment damit, etwas zu beklagen, was nicht aufzuhalten sei, mache aber alles, „um den Verfall zu bremsen.

Wenn ich in Malibu bin, steht jeden Morgen mein Trainer Joe in der Garage. Dann heißt es: `Morning Chief. Looking great! Let`s do it`, und ab an die Geräte!“

Gänzlich durch mit „Wetten, dass..?“ ist Gottschalk offenbar nicht: „Wenn das ZDF auf die Idee kommt, am Heldengedenktag oder zur Feier `100 Jahre heute-journal` `Wetten, dass..?“` als Event wiederzubeleben – dann ziehe ich gern noch mal in den Quotenkrieg.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/narzisstische-kraenkung-thomas-gottschalk-betrachtet-sein-altern-mit-leichtigkeit-82463.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen