Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.06.2010

Naoto Kan zum neuen japanischen Ministerpräsidenten gewählt

Tokio (dts ) – Der bisherige japanische Finanzminister Naoto Kan ist zum neuen Ministerpräsidenten gewählt worden. Die regierende Demokratische Partei Japans (DPJ) wählte Kan heute zunächst zum Parteichef und dann mit der Unterhausmehrheit zum Regierungschef. Nach seiner Wahl erklärte Kan, er wolle das Land „wieder aufbauen“.

Beobachter erwarten jedoch, dass der neue Ministerpräsident der Politik seines zurückgetretenen Vorgängers Yukio Hatoyama folgen wird. Hatoyama hatte am Mittwoch nach nur acht Monaten Amtszeit seinen Rücktritt erklärt. Der Politiker war während seiner Amtszeit in mehrere Parteispendenskandale verwickelt. Zudem war er seinem Wahlversprechen, die umstrittene US-Basis Futemma auf der Insel Okinawa zu schließen, nicht nachgekommen. Hatoyama hatte im August mit der DPJ die Liberaldemokratische Partei LDP nach über 50 Jahren Regierungszeit abgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/naoto-kan-zum-neuen-japanischen-ministerpraesidenten-gewaehlt-10679.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa Flugzeug

© Lufthansa / Airbus Industrie

Studie Charité-Forscher bestätigen Gesundheitsschäden durch Fluglärm

Fluglärm kann das Herz-Kreislauf-System belasten und die Schlafqualität beeinträchtigen. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass das Ausmaß von Hyperaktivität ...

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Weitere Schlagzeilen