Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Vereinte Nationen

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2014

Nahrungsmittelknappheit Millionen Menschen im Südsudan bedroht

„Die Märkte sind zusammengebrochen, die Infrastruktur beschädigt.“

New York – Laut den Vereinten Nationen (UN) sind Millionen Menschen im Südsudan von Nahrungsmittelknappheit bedroht. Bis zu sieben Millionen Menschen, fast zwei Drittel der Gesamtbevölkerung des Südsudan, seien in einem gewissen Maß von Ernährungsunsicherheit betroffen, warnte die UN am Mittwoch.

3,7 Millionen von ihnen seien bereits von einer akuten Ernährungsunsicherheit betroffen, teilten die Vereinten Nationen weiter mit, die damit ein wesentlich schlechteres Bild von der Lage im Südsudan zeichnen als noch vor drei Wochen.

„Die Märkte sind zusammengebrochen, die Infrastruktur beschädigt, ausländische Händler geflohen und die Rohstoffversorgung durch die Gewalt gestört“, sagte Sue Lautze von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UN (FAO). „Die ländliche Bevölkerung ist nicht mehr in der Lage, ihre Waren zum Markt zu bringen.“

Nach Angaben der FAO sind über 870.000 Südsudanesen im Zuge der Kämpfe geflohen, mehr als doppelt so viele wie vor drei Wochen. Die unsichere Versorgung mit Nahrungsmitteln könne zusätzlich verschärft werden, wenn die südsudanesischen Landwirte die im März beginnende Anbausaison verpassten, warnte die UN.

Bei den Mitte Dezember letzten Jahres ausgebrochenen Gefechten in der jüngsten afrikanischen Nation sind bislang Tausende Menschen getötet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahrungsmittelknappheit-millionen-menschen-im-suedsudan-bedroht-68939.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen