Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2015

Nahost Steinmeier fordert Wiederaufnahme der Friedensgespräche

„Die Lage ist extrem angespannt und kann jederzeit wieder eskalieren.“

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat Israelis und Palästinenser aufgefordert, ihre Friedensgespräche über eine Zwei-Staaten-Lösung wieder aufzunehmen.

Mit Blick auf die sich seit Tagen zuspitzende Lage im Westjordanland sagte Steinmeier „Bild“ (Mittwoch): „Die Lage ist extrem angespannt und kann jederzeit wieder eskalieren.“

Er fügte hinzu: „Seit über einem Jahr liegen die Friedensverhandlungen auf Eis. Beide Seiten, Israelis und Palästinenser, müssen mehr tun, um wieder einen Einstieg in Gespräche zu finden. Das sind beide ihren Völkern schuldig. Und die Welt steht bereit, ihnen dabei zu helfen. Nur die Zweistaatenlösung kann auf Dauer Frieden bringen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahost-steinmeier-fordert-wiederaufnahme-der-friedensgespraeche-86935.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen