Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2015

Nahost Steinmeier fordert Wiederaufnahme der Friedensgespräche

„Die Lage ist extrem angespannt und kann jederzeit wieder eskalieren.“

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat Israelis und Palästinenser aufgefordert, ihre Friedensgespräche über eine Zwei-Staaten-Lösung wieder aufzunehmen.

Mit Blick auf die sich seit Tagen zuspitzende Lage im Westjordanland sagte Steinmeier „Bild“ (Mittwoch): „Die Lage ist extrem angespannt und kann jederzeit wieder eskalieren.“

Er fügte hinzu: „Seit über einem Jahr liegen die Friedensverhandlungen auf Eis. Beide Seiten, Israelis und Palästinenser, müssen mehr tun, um wieder einen Einstieg in Gespräche zu finden. Das sind beide ihren Völkern schuldig. Und die Welt steht bereit, ihnen dabei zu helfen. Nur die Zweistaatenlösung kann auf Dauer Frieden bringen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahost-steinmeier-fordert-wiederaufnahme-der-friedensgespraeche-86935.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen