Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Israelischer Panzer im Gaza-Konflikt 2014

© Israel Defense Forces, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

05.08.2014

Nahost-Konflikt Israelische Armee kündigt Rückzug aus Gaza an

Man werde jedoch auf Verteidigungsposten bleiben.

Tel Aviv – Die israelische Armee hat am Dienstag einen vollständigen Rückzug der Bodentruppen aus dem Gazastreifen angekündigt. Dieser soll mit dem Inkrafttreten einer 72-stündigen Feuerpause beginnen, der Israel und die Palästinenser zuvor zugestimmt hatten. Man werde jedoch auf Verteidigungsposten bleiben und auf Verletzungen der Waffenruhe durch die Hamas reagieren, erklärte ein Sprecher der Armee weiter.

Die neue Feuerpause, die von Ägypten vorgeschlagen worden war, ist um 08:00 Uhr Ortszeit (07:00 Uhr deutscher Zeit) in Kraft getreten und soll bis mindestens Freitag andauern. Das Außenministerium in Kairo lud zudem die Konfliktparteien zu weitergehenden Verhandlungen ein.

Seit Ausbruch der Gewalt Anfang Juli kamen nach offiziellen Angaben über 1.500 Menschen ums Leben, der überwiegende Teil davon Palästinenser im Gaza-Streifen. Die israelische Armee verlor mehrere Dutzend Soldaten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahost-konflikt-israelische-armee-kuendigt-rueckzug-aus-gaza-an-72145.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen