Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle fordert weitere Verhandlungen

© dts Nachrichtenagentur

21.08.2011

Nahost-Konflikt Guido Westerwelle fordert weitere Verhandlungen

„Israel muss ohne Angst leben können.“

Berlin/Jerusalem – Der einzige Weg zu einer Zwei-Staaten-Lösung in Israel und Palästina sind nach Ansicht von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) Verhandlungen. Westerwelle sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“: „Israel muss ohne Angst vor Raketenangriffen und Terroranschlägen leben können, und die Palästinenser sollen einen eigenen lebensfähigen autonomen Staat haben.“

Der Außenminister erteilte damit Plänen von Palästinenser-Organisationen eine Absage, die die Anerkennung eines eigenständigen Staates ohne weitere Verhandlungen mit Israel beantragen wollen.

Die Grundsatzrede von US-Präsident Barack Obama bezeichnete Westerwelle als „gute Grundlage“ für eine gemeinsame Haltung der Weltgemeinschaft. Obama hatte im Mai gefordert, die Grenzen von Israel und Palästina sollten auf den Linien von 1967 basieren, mit einem Gebietsaustausch, auf den sich beide Seiten verständigen müssten. Einem einseitig ausgerufenen palästinensischen Staat würde er wahrscheinlich nicht zustimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahost-konflikt-guido-westerwelle-fordert-weitere-verhandlungen-26429.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Kriegsverbrechen in Syrien Bundesanwaltschaft führt fast 30 Ermittlungsverfahren

Mutmaßliche Kriegsverbrechen in Syrien beschäftigen zunehmend die Bundesanwaltschaft. Seit 2011 hat der Generalbundesanwalt wegen Völkerrechtsverbrechen in ...

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Grüne Gesetz gegen Kinderehen populistisch

Das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen, über das der Bundestag an diesem Donnerstag abschließend berät, bleibt bis zuletzt heftig umstritten. Die ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Abschiebepolitik Nouripour ruft Bundesregierung zu Umdenken auf

Der Verteidigungsexperte der Grünen, Omid Nouripour, fordert die Bundesregierung zum Umdenken ihrer Abschiebungspolitik auf. "Der schlimmste Anschlag seit ...

Weitere Schlagzeilen