Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Scholl-Latour

© über dts Nachrichtenagentur

28.07.2014

Nahost-Experte Scholl-Latour Lage im Nahen Osten ist hoffnungslos

„Es ist eine absolute Kraftprobe.“

Berlin – Nach dem Chaos um die Feuerpause zwischen der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas und dem israelischem Militär bezeichnet der Nahost-Experte Peter Scholl-Latour die Lage als hoffnungslos: „Es ist eine absolute Kraftprobe. Keiner will hier das Gesicht verlieren“, sagte er der „Bild-Zeitung“ (Montag).

Keine der beiden Seiten werde seiner Meinung nach aufgeben. „Israel will noch weitere Tunnel zerstören und Hamas sind die Menschenleben im Gazastreifen komplett egal“, so Scholl-Latour.

Nachdem Hamas zunächst die zwölfstündige Feuerpause mehrfach gebrochen und eine Verlängerung abgelehnt hatte, schließt Scholl-Latour auch Abspracheprobleme nicht aus. Der Nahost-Experte gegenüber „Bild“: „Hamas ist keine Armee. Man weiß gar nicht, wie die politische Führung die bewaffneten Gruppen überhaupt koordiniert.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahost-experte-scholl-latour-lage-im-nahen-osten-ist-hoffnungslos-72075.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen