Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nahles erteilt FDP Abfuhr für künftige Koalition

© dapd

16.04.2012

SPD Nahles erteilt FDP Abfuhr für künftige Koalition

Derzeitige Umklammerungsversuche sind nicht mehr als „verzweifelte Hilferufe“ der Partei.

Berlin – Ein Bündnis mit der FDP kommt für SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles derzeit im Bund nicht infrage. Eine sogenannte Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen habe keine Grundlage und sei nicht realistisch, sagte Nahles in Berlin. Weder beim Mindestlohn noch in der Steuerpolitik hätten die Liberalen ihren Kurs korrigiert und seien auf die SPD zugegangen.

„Von daher steht die FDP vor der SPD mit leeren Händen da“, sagte Nahles. Derzeitige Umklammerungsversuche seien nicht mehr als „verzweifelte Hilferufe“ der Partei, die angesichts miserabler Umfragewerte um den Wiedereinzug in den Bundestag und in Landesparlamente bangen muss.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahles-erteilt-fdp-abfuhr-fuer-kuenftige-koalition-50690.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen