Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

Nahles Bisher rund 44.000 Beratungsgespräche zum Mindestlohn

Anonyme Anzeigen von Verstößen seien eher selten.

Berlin – Die Hotline des Arbeitsministeriums zum Mindestlohn ist nach Angaben von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) bisher rund 44.000 Mal genutzt genutzt worden – allein 30.000 mal seit Jahresbeginn.

„Da rufen sehr viele Arbeitgeber an, die wissen wollen, wie sie sich an die Vorschriften halten“, sagte Nahles dem „Weser-Kurier“ (Dienstagausgabe). Anonyme Anzeigen von Verstößen seien hingegen eher selten. „Das zeigt mir: Der Mindestlohn kommt in der Fläche an“, meinte Nahles.

„Das Gesetz muss nicht geändert werden – und wir werden es jetzt auch nicht ändern“, betonte sie mit Blick auf den kommenden Koalitionsgipfel. Die Union will vor allem die Dokumentationspflicht einschränken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahles-bisher-rund-44-000-beratungsgespraeche-zum-mindestlohn-82369.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen