Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

10.04.2014

Nachtflugverbot Dobrindt macht Druck beim Pannen-Flughafen BER

„Das kann ich auch als kleiner Anteilseigner nicht hinnehmen.“

Berlin – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) macht Druck beim BER und lehnt eine Ausweitung des Nachtflugverbots auf dem neuen Berliner Hauptstadtflughafen ab. „Wer die Flugzeiten weiter einschränken will, der sorgt dafür, dass dieser Flughafen nicht wirtschaftlich arbeiten wird. Das kann ich auch als kleiner Anteilseigner nicht hinnehmen. Eine Ausweitung des bestehenden Nachtflugverbots über die Zeit zwischen Mitternacht und 5 Uhr hinaus ist für den Bund nicht akzeptabel“, sagte Dobrindt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe) unmittelbar vor der Aufsichtsratssitzung der Flughafengesellschaft an diesem Freitag.

Mit Angaben zum Eröffnungstermin und den Kosten rechnet Dobrindt am Freitag nicht. „Was auch immer vorgelegt wird, es muss verbindlich sein! Ich will keine Daten oder Zahlen mehr hören, die am Ende nicht stimmen“, sagte Dobrindt der Zeitung. Das habe er Flughafenchef Hartmut Mehdorn auch mitgeteilt.

Die Länder Berlin und Brandenburg halten an der Gesellschaft je 37 Prozent, dem Bund gehören 26 Prozent. Dobrindt wies den Vorwurf zurück, der Bund nehme seine Verantwortung nur unzureichend wahr. „Dreiviertel des Flughafens gehören den Ländern Berlin und Brandenburg. Also liegt die Hauptverantwortung bei den Ländern“, sagte der CSU-Politiker. „Der Bund hat gleichwohl sämtliche Vorgänge und Entwicklungen fest im Blick.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nachtflugverbot-dobrindt-macht-druck-beim-pannen-flughafen-ber-70477.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen