Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.07.2010

Nachterstedt Geschäftsleute warten weiter auf Entschädigung

Magdeburg – Ein Jahr nach dem Erdrutsch im sachsen-anhaltischen Nachterstedt haben die meisten Gewerbetreibenden noch keine Entschädigung für entgangene Umsätze erhalten. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. Betroffen seien etwa Restaurantbesitzer oder Vermieter von Ferienwohnungen.

Das Landeswirtschaftsministerium erklärte, von rund 20 Anträgen von Unternehmen seien erst vier positiv beschieden worden. Fünf weitere Vereinbarungen könnten am Donnerstag abgeschlossen werden. Ein Nothilfefonds für die Firmen war erst im März nach langen Verhandlungen mit dem Bund aufgelegt worden. Betroffene Unternehmer kritisierten das zähe Verfahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nachterstedt-geschaeftsleute-warten-weiter-auf-entschaedigung-11928.html

Weitere Nachrichten

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlkampf Union verspricht im Wahlprogramm Entlastungen für Familien

Die Union will im Bundestagswahlkampf offenbar mit deutlichen Entlastungen für Familien punkten. Am Montag präsentierten CDU-Chefin Angela Merkel und ...

Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York

© über dts Nachrichtenagentur

USA Oberstes Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat eine begrenzte Variante des Einreiseverbots für Menschen aus bestimmten mehrheitlich islamischen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Weitere Schlagzeilen