Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gerda Hasselfeldt

© Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser

15.05.2012

Wut-Interview Hasselfeldt stellt sich hinter Seehofer

Auch Hasselfeldt rief die Koalition zur Ordnung.

Berlin – CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat sich nach dem Wut-Interview von CSU-Chef Horst Seehofer hinter ihren Parteichef gestellt. „Horst Seehofer hat vollkommen recht“, sagte Hasselfeldt der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Auch Hasselfeldt rief die Koalition zur Ordnung. Die Koalition müsse „den Leuten jetzt deutlicher sagen, dass wir auch gut sind für die Zukunft unseres Landes. Für die Zukunft der Familien, für die Gerechtigkeit zwischen den Generationen, für ein stabiles Europa. Wir haben bewiesen, dass wir es können. Jetzt müssen wir das tun, wofür uns die Leute gewählt haben: Den Weg in die Zukunft gestalten, sprich: konzentriert arbeiten!“

Hasselfeldt erinnerte zudem daran, dass die Koalition Deutschland „gut durch die Krise geführt“ habe. „Hohes Wachstum, weniger Arbeitslose, immer weniger Schulden – das ist unsere Erfolgsbilanz.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-wut-interview-hasselfeldt-stellt-sich-hinter-seehofer-54246.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen