Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Die Gruenen Logo

© Bündnis 90 / Die Grünen

23.09.2013

Nach Wahlniederlage Grünen-Spitze will Weg für Neuanfang freimachen

Neben dem Parteivorstand will auch der 16-köpfige Parteirat zurücktreten.

Berlin – Die Grünen-Spitze will nach der Wahlniederlage den Weg für einen Neuanfang freimachen: Die beiden Parteichefs Claudia Roth und Cem Özdemir haben am Montag vorgeschlagen, dass der sechsköpfige Parteivorstand geschlossen zurücktritt, im Herbst soll ein Parteitag eine neue Spitze wählen.

Dem Vorstand der Grünen gehören neben Roth und Özdemir auch die Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke, Schatzmeister Benedikt Mayer sowie Malte Spitz und Astrid Rothe-Beinlich an. Omid Nouripour, der als Vertrauter von Parteichef Özdemir gilt, erklärte gegenüber „Spiegel Online“, er gehe davon aus, dass Özdemir auf dem Parteitag, der im November stattfinden soll, erneut kandidieren wird.

Neben dem Parteivorstand will auch der 16-köpfige Parteirat zurücktreten. Zu dem Parteirat gehören neben den Spitzenkandidaten Kathrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin auch die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast. Die beiden Spitzenkandidaten ließen offen, ob sie auf dem Parteitag erneut kandidieren wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-wahlniederlage-gruenen-spitze-will-weg-fuer-neuanfang-freimachen-66172.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen