Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nach Tod der Schwester zu traurig zum Tanzen

© dapd

11.04.2012

Gitte Haenning Nach Tod der Schwester zu traurig zum Tanzen

„Man braucht mich nur anzutippen und schon fange ich an zu weinen“.

München – Sängerin Gitte Haenning ist laut eigener Aussage nach dem Tod ihrer Schwester Jette zu traurig zum Tanzen. „Man braucht mich nur anzutippen und schon fange ich an zu weinen“, sagte die 65-Jährige der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. Haenning hatte am Dienstag ihren Rückzug aus der RTL-Sendung „Let’s Dance“ bekannt gegeben. Sie brauche nun Zeit, um den Schmerz zu verarbeiten. Niemand könne von ihr verlangen, dass sie in der jetzigen Situation in einer Show tanze, sagte Haenning.

Ihre krebskranke Schwester habe genau geplant, wie ihre Beerdigung laufen solle. „Wir sollten Champagner trinken, um sie noch einmal gebührend zu feiern.“ Jette Haenning war am 1. April gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-tod-der-schwester-zu-traurig-zum-tanzen-49933.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen