Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ben Affleck

© über dts Nachrichtenagentur

27.02.2013

Nach Oscar-Gewinn Ben Affleck trennt sich von seinem Bart

„Er hat es getan, um damit das Ende dieses Kapitels zu markieren.“

Los Angeles – Ben Affleck ist nach seinem Oscar-Gewinn wieder bartlos. Der „Argo“-Regisseur und Darsteller hat sich auf einer Oscar-Party in West Hollywood seinen Bart abrasiert, berichtet das Magazin „E!News“. Damit wolle er einen symbolischen Schlussstrich unter die letzten Monate ziehen.

„Er hat es getan, um damit das Ende dieses Kapitels zu markieren“, wusste ein Insider zu berichten. „Es hatte etwas sehr Zeremonielles an sich.“ Der 40-Jährige hatte sich den Bart für seine Rolle in dem Politthriller „Argo“ wachsen lassen, der bei der Oscar-Verleihung als bester Film ausgezeichnet wurde.

Mit seinem Bart lag der 40-Jährige allerdings voll im Trend: Neben Affleck zeigten sich auf der Oscar-Verleihung auch George Clooney, Hugh Jackman und Paul Rudd mit dem bärtigen Look.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-oscar-gewinn-ben-affleck-trennt-sich-von-seinem-bart-61300.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen