Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Angeklagt

© Carmen Jaspersen über dpa

23.02.2015

Nach Mordserie an Patienten Ermittler informieren über Exhumierungen

Es gibt zahlreiche weitere Verdachtsfälle.

Oldenburg – Im Fall des wegen einer Mordserie an Patienten angeklagten Ex-Krankenpflegers wollen Polizei und Staatsanwaltschaft Oldenburg über geplante Exhumierungen informieren.

Der 38 Jahre alte frühere Pfleger ist wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs am Klinikum Delmenhorst angeklagt. Gestanden hat er 90 Übergriffe auf Patienten – bis zu 30 sollen gestorben sein.

Es gibt zahlreiche weitere Verdachtsfälle in Delmenhorst und an anderen früheren Arbeitsstätten des Mannes. Angaben dazu, wie viele mutmaßliche Opfer exhumiert werden sollen, haben die Ermittler bislang nicht gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-mordserie-an-patienten-ermittler-informieren-ueber-exhumierungen-79047.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen