Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

27.03.2015

Nach Germanwings-Absturz Oppermann warnt vor Schuldzuweisungen gegen Airline

„Man kann hundertprozentige Sicherheit nicht per Gesetz beschließen.“

Berlin – SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine im Süden Frankreichs am Dienstag vor Schuldzuweisungen gegen die Fluggesellschaft gewarnt.

Die Cockpit-Sicherung sei nach den Anschlägen vom 11. September 2001 zum Schutz der Piloten und Passagiere vor Terroristen eingeführt worden: „Niemand konnte auf die Idee kommen, dass wir Passagiere vor einem Piloten schützen müssen“, sagte Oppermann im Interview der „Frankfurter Rundschau“ (Samstagsausgabe).

Er begrüßte die Einführung der Zwei-Personenregel in den Lufthansa-Cockpits. „Ich finde es richtig, dass die Fluggesellschaften sofort dafür gesorgt haben, dass zukünftig niemals ein Mensch allein im Cockpit ist.“

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Marseille hatte sich der Co-Pilot der abgestürzten Maschine zum Unglückszeitpunkt allein im Cockpit befunden und den Sinkflug offenbar vorsätzlich eingeleitet. „Dass jemand 149 Menschen vorsätzlich mit sich in den Tod reißt, übersteigt jede Vorstellungskraft“, sagte Oppermann. „Das ist eine unfassbare Tragödie, die sich nicht in Worte fassen lässt.“

Der SPD-Fraktionschef räumte ein, dass die Handlungsmöglichkeiten der Politik angesichts derartiger Katastrophen begrenzt seien: „Man kann hundertprozentige Sicherheit nicht per Gesetz beschließen“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-germanwings-absturz-oppermann-warnt-vor-schuldzuweisungen-gegen-airline-81129.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen