Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pilot im Cockpit

© über dts Nachrichtenagentur

05.04.2015

Nach Germanwings-Absturz Linke fordert Maßnahmenplan für mehr Sicherheit im Flugverkehr

„Es stellen sich jetzt viele gravierende Fragen.“

Berlin – Linken-Chef Bernd Riexinger hat von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) einen Maßnahmenplan für mehr Sicherheit im Flugverkehr gefordert. Zuvor war bekannt geworden, dass die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) schon vor dem Germanwings-Absturz Deutschland auf Mängel bei den flugmedizinischen Tauglichkeitsprüfungen hingewiesen hat.

„Es stellen sich jetzt viele gravierende Fragen. Die Antworten muss Herr Dobrindt liefern und zwar sehr schnell. Der Verdacht, dass die Flugsicherheit der Sparpolitik geopfert wurde, wiegt schwer“, sagte Riexinger dem „Handelsblatt“ (Online-Ausgabe).

Der Linken-Chef betonte, dass nun alles dafür getan werden müsse, dass sich ein Unglück wie das der in den französischen Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine mit 150 Toten nicht wiederhole. „Ich erwarte vom Verkehrsminister jetzt einen klaren Maßnahmenplan“, sagte der Linksparteichef. „Sicherheit muss Vorfahrt haben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-germanwings-absturz-linke-fordert-massnahmenplan-fuer-mehr-sicherheit-im-flugverkehr-81635.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen