Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.02.2010

Erdbeben in Chile Angst vor Tsunami im gesamten Pazifik-Raum

Warnung drastisch ausgeweitet.

Santiago de Chile – Nach dem schweren Erdbeben in Chile fürchtet man im gesamten Pazifikraum eine zerstörerische Tsunami-Welle. Nachdem zunächst nur für die Küsten von Chile und Peru vor einem Tsunami gewarnt worden war, wurde die Warnung später drastisch ausgeweitet. In Südamerika könnte auch Ecuador, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Nicaragua, Honduras, El Salvador, Guatemala oder Mexiko eine Tsunami-Welle treffen.

Im weiter entfernten Pazifik-Raum bestehe aber auch unter anderem Gefahr für Kiribati, Neuseeland, Tonga, Samoa, Fidschi, Australien, Hawaii, Tuvalu, Papua Neuguinea, Indonesien, Japan, Taiwan und die Philippinen, hieß es von US-Geologen.

Das Beben hatte nach unterschiedlichen Angaben eine Stärke von 8,3 bis 8,8 und war damit deutlich stärker als das Beben in Haiti im Januar. Das Seebeben, dass im Dezember 2004 einen schweren Tsunami in Thailand ausgelöst hatte, hatte eine Stärke von 9,1.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-erdbeben-in-chile-angst-vor-tsunami-im-gesamten-pazifik-raum-7676.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen