Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Botschaft Vietnams

© über dts Nachrichtenagentur

08.12.2017

Nach Entführung Anwältin will internationale Beobachter in Vietnam

Trinh droht die Todesstrafe.

Berlin – Die deutsche Anwältin des Geschäftsmannes Trinh Xuan Thanh, der im Juli vermutlich vom vietnamesischen Geheimdienst aus Berlin entführt wurde, fordert von der vietnamesischen Regierung, internationale Beobachter beim Verfahren gegen ihren Mandanten zuzulassen.

Petra Schlagenhauf, Rechtsanwältin in Berlin, sorgt sich um die faire Behandlung ihres Mandanten in Hanoi, schreibt der „Spiegel“. So sei von seinen vier vietnamesischen Anwälten bislang nur einer zu ihm vorgelassen worden. Fragen hätten vorab eingereicht werden müssen; unkontrollierte Gespräche waren nicht möglich.

Die Behörden in Hanoi werfen Trinh vor, als Vorstandsvorsitzender einer Tochtergesellschaft des staatlichen Öl- und Gaskonzerns PetroVietnam für Verluste in Höhe von 142 Millionen US-Dollar verantwortlich zu sein. Seine Anwälte vermuten rein politische Motive hinter der Anklage. Trinh droht die Todesstrafe; der Prozess soll im Januar beginnen.

Die Entführung des ehemaligen Funktionärs der Kommunistischen Partei hatte für erhebliche diplomatische Verwerfungen zwischen Berlin und Hanoi gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-entfuehrung-anwaeltin-will-internationale-beobachter-in-vietnam-105494.html

Weitere Nachrichten

Strand von Tel Aviv

© über dts Nachrichtenagentur

Ex-US-Koordinator Trumps Entscheidung gefährdet Israel

Der SPD-Politiker Karsten Voigt, von 1999 bis 2010 der Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit, sieht nach der ...

Hubschrauber der US-Army

© über dts Nachrichtenagentur

NATO-Oberbefehlshaber Scheitern in Afghanistan „keine Option“

Der Oberbefehlshaber der Nato- und der US-Streitkräfte im Afghanistan, General John Nicholson, hat sich in der "Bild am Sonntag" ausführlich zur neuen ...

Simone Peter

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Afrika-Gipfel Grünen-Chefin Peter begrüßt Evakuierungsplan

Grünen-Chefin Simone Peter begrüßt den auf dem EU-Afrika-Gipfel beschlossenen Evakuierungsplan für ausreisewillige Migranten. "Die Evakuierung von ...

Weitere Schlagzeilen