Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.06.2010

Nach Ehestreit Mann schwer verletzt

Frankfurt/Main – Im hessischen Frankfurt/Main ist im Zuge eines Ehestreits ein 47-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die ebenfalls 47 Jahre alte Ehefrau griff während eines Streits mit ihrem Mann zu einem Brotmesser und stach auf ihn ein. Der Verletzte konnte noch selbst den Notarzt verständigen, bevor er zusammenbrach. Die 20 Zentimeter lange Klinge verletzte den Mann so schwer, dass dieser notoperiert werden musste.

Nach Informationen der Polizei befindet sich der Ehemann auf dem Wege der Besserung und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ehefrau muss sich nun wegen versuchter Tötung verantworten und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ehepartner waren in der Vergangenheit bereits polizeilich aufgefallen, wobei in der Vergangenheit die Ehefrau Blessuren davon trug.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-ehestreit-mann-schwer-verletzt-11307.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit findet europäischen Staatsakt für Kohl angemessen

73 Prozent der Deutschen finden es laut einer Umfrage angemessen, dass der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl als erster Politiker von der Europäischen ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel Regierung will Kriegsschiff nach Hamburg verlegen

Die Bundesregierung will beim G20-Gipfel vom 7. bis 8. Juli in Hamburg auch für die schwersten Fälle von Terrorismus gewappnet sein: Wie das ...

Weitere Schlagzeilen