Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Männer in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

03.07.2017

Nach "Ehe für alle" Berlins Erzbischof fürchtet Polygamie

„Das ist ein Armutszeugnis.“

Berlin – Berlins Erzbischof Heiner Koch hat die Neudefinition des Ehebegriffs durch den Bundestag scharf kritisiert.

„Unterschiedliche Partnerschaften werden nicht durch einen gemeinsamen Begriff gleich“, sagte er der „Welt“ (Montagausgabe). „Die begriffliche Einebnung von Differenzen ist eine Ideologie: Wir sollen keine Differenzen mehr wahrnehmen, damit wir ein möglichst einheitliches Denken formulieren. Das ist ein Armutszeugnis.“

Die Bundestagsentscheidung am Freitag kritisierte der Bischof scharf: „Die Diskussion wurde lange geführt, der Abschluss war unwürdig.“

Koch hält drastische Veränderungen des Familienverständnisses der Deutschen für möglich. „Es besteht noch gesellschaftlicher Konsens, dass die Polygamie nicht gleichwertig zur Ehe ist, das kann sich aber ändern“, sagte Koch. Er sehe „die Personalität des Menschen in einer Zweierbeziehung besser gewürdigt, als wenn der Mensch ein Glied in einer Vielfalt von Beziehungen ist. Diese Überzeugung scheint mir nach wie vor mehrheitsfähig zu sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-ehe-fuer-alle-berlins-erzbischof-fuerchtet-polygamie-98869.html

Weitere Nachrichten

Katarina Barley SPD 2014

© Harald Krichel / CC BY-SA 4.0

Barley Familienpolitik im Unionsprogramm unsozial

Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat die familienpolitischen Pläne im Unionswahlprogramm kritisiert. "Wenn die Union ein echtes Interesse an ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Wahlprogramm Union plant steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus

Die Union lässt in ihrem Wahlprogramm einen Plan von Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsbaus wieder aufleben. ...

Katrin Göring-Eckardt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Göring-Eckardt schließt Jamaika-Koalition nicht aus

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kann sich nach der Bundestagswahl ein Bündnis zwischen Union, FDP und Grünen, also eine sogenannte ...

Weitere Schlagzeilen