Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei bekommt neue Fahrzeuge

© dapd

24.01.2012

Nach Brandanschlag Polizei bekommt neue Fahrzeuge

Polizeigewerkschaft kritisiert die Justiz.

Magdeburg – Einen Tag nach dem Brand von zwölf neuen Polizeiautos in Magdeburg gibt es noch keine Hinweise auf mögliche Täter. Trotz der jüngsten Angriffe dürfe niemand in Hysterie verfallen, sagte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) am Dienstag in Magdeburg bei der Übergabe von neuen Streifenwagen an die Landespolizei.

Unterdessen forderte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) von der Justiz ein schärferes Vorgehen gegen Gewaltbereite. Wer mit schweren Angriffen auf den Staat und die Polizei vorginge, müsse mit einer unnachgiebigen Bestrafung rechnen, sagte der GdP-Landesvorsitzende Uwe Petermann der Nachrichtenagentur dapd.

Statt der ursprünglich 46 Dienstfahrzeuge übergab Stahlknecht 31 Funkstreifenwagen und acht Zivilfahrzeuge. Der Schaden an den zerstörten zwölf Autos wird auf eine halbe Million Euro geschätzt.

Vermutlich wollten Einzelne testen, wie der Staat darauf reagiere, sagte Stahlknecht. “Verrückte” dürften das Bundesland nicht destabilisieren. In dieser Situation dürfe man nicht mit Nervosität reagieren, sondern brauche in letzter Konsequenz Ruhe.

Die Polizei in Sachsen-Anhalt nutzt rund 1.800 Fahrzeuge. Davon sind etwa 70 Prozent Funkstreifenwagen. Bei den restlichen handelt es sich um zivile Pkw, Lkw, Kleinbusse, Wasserwerfer und andere Spezialfahrzeuge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-brandanschlag-bekommt-sachsen-anhalts-polizei-neue-fahrzeuge-35872.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen