Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bleiberecht Abschiebung Demonstration

Demonstration für ein Bleiberecht aller Ausländer © Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

25.07.2016

Nach Anschlägen Deutschlands Anwälte lehnen weitere Gesetzesverschärfung ab

Man können nicht bei jedem Vorfall mit einer Gesetzesänderung reagieren.

Düsseldorf – Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist Rufen nach erneuten gesetzlichen Abschiebungserleichterungen nach den jüngsten Anschlägen entgegengetreten. „Statt erneut eine Gesetzesänderung zu verlangen, sollte den Behörden erst einmal die Gelegenheit gegeben werden, die neuen Regelungen anzuwenden“, sagte DAV-Präsident Ulrich Schellenberg der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post (Dienstagausgabe).

Erst im März habe die große Koalition das Ausweisungsrecht als Reaktion auf die Ereignisse der Silvesternacht in Köln nachhaltig verschärft. „Wir können nicht bei jedem Vorfall – mag er noch so dramatisch sein – mit einer Gesetzesänderung reagieren“, betonte Schellenberg.

Außerdem bestehen nach Einschätzung des Anwaltvereins „erhebliche Zweifel daran, ob derartige Abschiebungserleichterungen mit der Genfer Flüchtlingskonvention übereinstimmen“, erläuterte der DAV-Präsident.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-anschlaegen-deutschlands-anwaelte-lehnen-weitere-gesetzesverschaerfung-ab-94599.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen