Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

30.12.2011

Niederlande Nach Angriff auf Torwart: Ajax-Fan muss ins Gefängnis

Amsterdam – In den Niederlanden ist ein Anhänger von Ajax Amsterdam nach der Attacke auf den Torhüter des AZ Alkmaar zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Ein Gericht in Amsterdam verurteilte den 19-Jährigen am Donnerstag wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer sechsmonatigen Haftstrafe, zwei Monate davon wurden zur Bewährung ausgesetzt.

Der Ajax-Anhänger hatte am vergangenen Mittwoch während des Pokalspiels zwischen Gastgeber Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar den Keeper der Gäste, Esteban Alvarado, attackiert. Der Torhüter wehrte den Angreifer ab und trat anschließend mehrmals auf den am Boden Liegenden ein.

Der Schiedsrichter der Partie zeigte Alvarado daraufhin die Rote Karte, anschließend brach AZ die Partie bei Stand von 0:1 ab. Mittlerweile hat der niederländische Verband den Platzverweis für Alvarado annulliert, das Spiel wird wiederholt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-angriff-auf-torwart-ajax-fan-muss-ins-gefaengnis-32544.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Lukas Podolski 2012 FC Arsenal

© Ronnie Macdonald / CC BY 2.0

"Die Garde der Löwen" Podolski will häufiger als Synchronsprecher arbeiten

Fußballstar Lukas Podolski würde gerne häufiger als Synchronsprecher arbeiten. "Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn man dann am Ende die Serie sieht und ...

Weitere Schlagzeilen