Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aydan Özoğuz

© über dts Nachrichtenagentur

07.10.2015

Nach Altmaier-Berufung Özoguz will „ordentliche Integrationspolitik“

Özoguz erklärte, sie begrüße die Bündelung der Flüchtlingspolitik.

Berlin – Nach der Berufung von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) zum Gesamtkoordinator in der Flüchtlingskrise fordert die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), eine Stärkung der Integrationspolitik.

„Jetzt geht um eine akute Krisenpolitik, mittel- und langfristig muss es aber eine ordentliche Integrationspolitik für diejenigen geben, die in unserem Land bleiben werden – auch hierfür müssen wir jetzt die Weichen stellen“, sagte die SPD-Politikerin im Gespräch mit der „Welt“.

Özoguz erklärte, sie begrüße die Bündelung der Flüchtlingspolitik im Kanzleramt sehr, „weil wir längst eine Gesamtkoordinierung aller an der Bewältigung dieser Riesenaufgabe beteiligten Ressorts brauchen“. Das müsse Chefsache sein, so die Staatsministerin im Kanzleramt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-altmaier-berufung-oezoguz-will-ordentliche-integrationspolitik-89299.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen