Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aydan Özoğuz

© über dts Nachrichtenagentur

07.10.2015

Nach Altmaier-Berufung Özoguz will „ordentliche Integrationspolitik“

Özoguz erklärte, sie begrüße die Bündelung der Flüchtlingspolitik.

Berlin – Nach der Berufung von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) zum Gesamtkoordinator in der Flüchtlingskrise fordert die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), eine Stärkung der Integrationspolitik.

„Jetzt geht um eine akute Krisenpolitik, mittel- und langfristig muss es aber eine ordentliche Integrationspolitik für diejenigen geben, die in unserem Land bleiben werden – auch hierfür müssen wir jetzt die Weichen stellen“, sagte die SPD-Politikerin im Gespräch mit der „Welt“.

Özoguz erklärte, sie begrüße die Bündelung der Flüchtlingspolitik im Kanzleramt sehr, „weil wir längst eine Gesamtkoordinierung aller an der Bewältigung dieser Riesenaufgabe beteiligten Ressorts brauchen“. Das müsse Chefsache sein, so die Staatsministerin im Kanzleramt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-altmaier-berufung-oezoguz-will-ordentliche-integrationspolitik-89299.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen