Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2015

Nach AKP-Sieg Özdemir befürchtet Flüchtlingswelle aus Türkei

„Man muss künftig bereit sein, vermehrt Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen.“

Berlin/Ankara – Grünen-Chef Cem Özdemir befürchtet nach dem Sieg der islamisch-konservativen Partei AKP bei den Parlamentswahlen eine Flüchtlingswelle aus der Türkei nach Deutschland.

„Man muss künftig bereit sein, vermehrt Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen“, sagte der Grünen-Vorsitzende am Montag im Gespräch mit hr1. „Man kann ihnen ja schlecht verdenken, nicht gerne in einem Land leben zu wollen, das Erdogan zunehmend in eine Art Putin-Regime verwandelt.“

Mitschuldig an dieser Entwicklung sei auch die Bundesregierung, die sich für den türkischen Staatspräsidenten „durch den Besuch von Frau Merkel im Wahlkampf quasi eingesetzt“ habe. „Da kann man nur sagen, dass sind seltsame Freunde, die die CDU/CSU und die Große Koalition da in der Türkei haben.“

Die AKP verfügt im neuen türkischen Parlament laut inoffiziellen Ergebnissen über 315 der insgesamt 550 Sitze und kann damit ohne Koalitionspartner regieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-akp-sieg-oezdemir-befuerchtet-fluechtlingswelle-aus-tuerkei-90364.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen