Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2015

Nach AKP-Sieg Özdemir befürchtet Flüchtlingswelle aus Türkei

„Man muss künftig bereit sein, vermehrt Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen.“

Berlin/Ankara – Grünen-Chef Cem Özdemir befürchtet nach dem Sieg der islamisch-konservativen Partei AKP bei den Parlamentswahlen eine Flüchtlingswelle aus der Türkei nach Deutschland.

„Man muss künftig bereit sein, vermehrt Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen“, sagte der Grünen-Vorsitzende am Montag im Gespräch mit hr1. „Man kann ihnen ja schlecht verdenken, nicht gerne in einem Land leben zu wollen, das Erdogan zunehmend in eine Art Putin-Regime verwandelt.“

Mitschuldig an dieser Entwicklung sei auch die Bundesregierung, die sich für den türkischen Staatspräsidenten „durch den Besuch von Frau Merkel im Wahlkampf quasi eingesetzt“ habe. „Da kann man nur sagen, dass sind seltsame Freunde, die die CDU/CSU und die Große Koalition da in der Türkei haben.“

Die AKP verfügt im neuen türkischen Parlament laut inoffiziellen Ergebnissen über 315 der insgesamt 550 Sitze und kann damit ohne Koalitionspartner regieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-akp-sieg-oezdemir-befuerchtet-fluechtlingswelle-aus-tuerkei-90364.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen