Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.11.2009

MySpace will über Nutzungsbedingungen Kostenfallen verbieten

Beverly Hills – Das Internet-Netzwerk MySpace will künftig seine Nutzungsbedingungen verändern. Der Geschäftsführer Owen Van Natta gab in einem Blogeintrag bekannt, dass die Bestimmungen für Zusatzangebote, sogenannte „Social Games“ wie „MafiaWars“ und „Texas Hold`Em Poker“, geändert werden solle. Demnach werden die Nutzungsbedingungen um ein Verbot von undurchsichtigen Angeboten ohne vorherige Einwilligung des betroffenen Nutzers erweitert. MySpace hat damit als erstes Online-Netzwerk konkrete Maßnahmen angekündigt. „Social Games“ sind zwar grundsätzlich kostenlos, für den Nutzer besteht jedoch die Möglichkeit, kostenpflichtige „virtuelle Güter“ zu kaufen. Als Gegenleistung könne etwa ein aufgefüllter Fragebogen dienen, damit gehen Nutzer allerdings häufig teure Abonnements ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/myspace-will-ueber-nutzungsbedingungen-kostenfallen-verbieten-3279.html

Weitere Nachrichten

Julia Klöckner Volker Bouffier CDU

© Martin Kraft / photo.martinkraft.com / CC BY-SA 3.0

CDU-Vize Klöckner Unions-Programm wird solide finanziert sein

Die Union wird nach den Worten der stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Julia Klöckner ein durchgerechnetes Wahlprogramm vorlegen. Klöckner sagte der ...

Bundeswehr Vereidigung

© Felix Koenig (King) / CC BY-SA 2.5

Bundeswehr SPD will Minderjährige nicht länger an der Waffe ausbilden lassen

Die Sozialdemokraten wollen es nicht länger zulassen, dass in der Bundeswehr 17-Jährige an der Waffe ausgebildet werden. Das geht aus einer ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Lebensmittel Grüne kritisieren Anti-Zucker-Strategie von Agrarminister Schmidt

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) erntet jetzt auch massive Kritik von den Grünen für seine geplante Strategie zur Reduzierung von ...

Weitere Schlagzeilen