Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mutter von verunglückter Gorch Fock Soldatin verlangt Aufklärung

© dts Nachrichtenagentur

09.02.2011

Mutter von verunglückter Gorch Fock Soldatin verlangt Aufklärung

Berlin – Die Mutter der auf der Gorch Fock ums Leben gekommenen Offiziersanwärterin hat nach neuen Enthüllungen über Vorkommnisse an Bord Aufklärung von der Bundeswehr verlangt und Konsequenzen gefordert. Gegenüber der „Bild-Zeitung“ sagte sie: „Ich will die ganze Wahrheit wissen und endlich erfahren, warum meine Tochter verunglückt ist.“

Sie widersprach Angaben aus einem Untersuchungsbericht der Marine, wonach ihre Tochter aufgrund von Übergewicht „nicht borddienstverwendungsfähig“ gewesen ist und zum Zeitpunkt der Obduktion 83 Kilo gewogen haben soll. Dazu sagte die Mutter der Verunglückten: „Meine Tochter hat niemals so viel gewogen. Als sie aus Deutschland weggefahren ist, waren es auf keinen Fall mehr als 60 Kilo.“

Auch zu den anderen Vorwürfen aus dem Untersuchungsbericht, wonach es massive Schlampereien an Bord gegeben haben soll, verlangte die Mutter Aufklärung. „Meine Tochter ist da nicht einfach so runtergefallen. Ich habe mit ihrem Tod alles verloren. Wenn sich diese Vorwürfe bestätigen, muss das Konsequenzen haben.“

Unterdessen hat der Marineinspekteur Axel Schimpf nach Informationen der Zeitung die Daten aus dem Obduktionsbericht vor den Obleuten des Verteidigungsausschusses bestätigt. Wie mehrere Teilnehmer der geheimen Sitzung der Zeitung bestätigten, nannte Schimpf 83 Kilo als Obduktionsergebnis der Leiche.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mutter-von-verunglueckter-gorch-fock-soldatin-verlangt-aufklaerung-19845.html

Weitere Nachrichten

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Personalaufstockung von Bundespolizei und BKA droht zu scheitern

Die von der Bundesregierung geplante Personalaufstockung von Bundespolizei und Bundeskriminalamt (BKA) droht offenbar zu scheitern. Laut eines Berichts des ...

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Weitere Schlagzeilen