Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.01.2010

Mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher gefasst

Belgrad – Der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Darko Janković ist gestern festgenommen worden. Das bestätigte heute die Belgrader Staatsanwaltschaft. Janković wird vorgeworfen, während des Bosnienkrieges mindestens 19 Menschen im Ort Zvornik im Osten des Landes direkt ermordet zu haben. Im vergangenen Jahr hatten drei Kriegsverbrecher wegen ähnlicher Taten in der Region bereits Haftstrafen von drei bis 15 Jahren erhalten. Unterdessen sind die beiden bekanntesten Kriegsverbrecher Ratko Mladić und Goran Hadzić weiterhin auf der Flucht vor den Behörden. Mladić hatte noch bis 2001 in Belgrad gewohnt, ohne dass er verhaftet wurde. Serbien hat in letzter Zeit die Fahndung nach Kriegsverbrechern intensiviert, offenbar um eine schnellere Annäherung an die Europäische Union zu erreichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mutmasslicher-serbischer-kriegsverbrecher-gefasst-5546.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen