Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.05.2010

Mutmaßlicher Initiator des Berliner Pokerraubes festgenommen

Berlin – In Berlin ist heute Nacht gegen 0.45 Uhr der mutmaßliche Initiator des Pokerraubes vom März festgenommen worden. Behördenangaben zufolge hätten die Beamten den 31-Jährigen überwältigt, als dieser mit seinem Pkw an einer Ampel stand. Der mutmaßliche Täter habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Gegen den Mann war gestern ein Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes ausgesprochen worden. Am 6. März hatte eine Gruppe aus fünf Männer ein Pokerturnier in einem Berliner Luxushotel überfallen und dabei knapp 250.000 Euro erbeutet. Die Täter waren inzwischen festgenommen worden, die Polizei hatte allerdings weiter nach einem Hintermann des Raubes gefahndet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mutmasslicher-initiator-des-berliner-pokerraubes-festgenommen-10587.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen