Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mutmaßliche Taxi-Entführer vor dem Landgericht

© dapd

24.04.2012

Kiel Mutmaßliche Taxi-Entführer vor dem Landgericht

Taxi samt Fahrer im Oktober gekidnappt – Den beiden Männern drohen mindestens fünf Jahre Haft.

Kiel – Wegen der Entführung eines Berliner Taxifahrers Richtung Dänemark müssen sich seit Dienstag zwei Männer vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Anklage wirft den 39-jährigen mutmaßlichen Tätern räuberischen Angriff auf den Kraftfahrer, schwere räuberische Erpressung und Freiheitsberaubung vor.

Die beiden Männer aus Polen sollen den 61-jährigen Taxifahrer am 29. Oktober 2011 nach einer scheinbar ziellosen Fahrt mit einer Waffe bedroht und auf den Rücksitz des Wagens gezwungen haben. Dann fuhren sie laut Anklage selbst nach Schleswig-Holstein weiter.

Bei einem Tankstopp an der Raststätte „Hüttener Berge“ an der A 7 in Richtung Flensburg war der Taxifahrer Polizeiangaben zufolge dann nach einer fast siebenstündigen Tour „in einem günstigen Moment“ unverletzt geflüchtet.

Das Duo war daraufhin mit dem Taxi weitergefahren, konnte jedoch kurze Zeit später auf einem anderen Parkplatz festgenommen werden. Bei einem der Männer wurde dabei eine Waffe sichergestellt, die einer echten Schusswaffe laut Polizei täuschend ähneln soll.

Für den Prozess wurden fünf Verhandlungstage anberaumt, das Urteil wird am 25. Mai erwartet. Den Männern drohen mindestens fünf Jahre Gefängnis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mutmassliche-taxi-entfuehrer-vor-dem-landgericht-52202.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen