Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

09.11.2014

Kein Durchbruch Obama zweifelt an Erfolg der iranischen Atomverhandlungen

„Es gibt weiter eine große Kluft.“

Muskat – US-Präsident Obama zweifelt an einem Durchbruch in den diplomatischen Verhandlungen über das iranische Atomprogramm. „Es gibt weiter eine große Kluft. Es könnte sein, dass wir es nicht schaffen“, sagte er im US-Fernsehen. Die Frist, die sich die Verhandlungsparteien gegeben haben, läuft am 24. November aus.

Iranische Delegierte äußerten sich dagegen positiv über den Stand der Konsultationen, die gegenwärtig in der omanischen Hauptstadt Muskat stattfinden. „Wir haben für die technischen Streitpunkte einige gute Lösungen“, erklärte der iranische Außenminister Sarif.

US-Außenminister Kerry hatte in der vergangenen Woche eine Verlängerung der Frist in Aussicht gestellt, wenn es Lösungen in größeren Konfliktfeldern gebe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muskat-obama-zweifelt-an-erfolg-der-iranischen-atomverhandlungen-74864.html

Weitere Nachrichten

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Kampfdrohnen SPD setzt von der Leyen unter Druck

Im Streit über die Ausrüstung der Bundeswehr mit Kampfdrohnen setzen die Sozialdemokraten Ursula von der Leyen (CDU) unter Druck. Die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Weitere Schlagzeilen