Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Muschg verteidigt Grass

© dapd

08.04.2012

Grass-Gedicht Muschg verteidigt Grass

„Das dröhnende Schweigen“ zeige, „dass die Selbstgefälligkeit nicht nur auf seiner Seite“ sei.

Baden – Der international renommierte Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg verteidigt den wegen eines israelkritischen Gedichts in die Kritik geratenen deutschen Kollegen Günter Grass. Der Antisemitismus-Vorwurf gegen den Literaturnobelpreisträger sei „so absurd unbillig und unverhältnismäßig, dass man über die fast geschlossene Front gegen den Autor nur staunen kann“, schreibt Muschg in der Schweizer Zeitung „Der Sonntag“.

Seine Kritiker würden Grass „für etwas geißeln, was er nicht geschrieben hat“. Grass werde die Kompetenz abgestritten, Kritik an Israel zu üben. „Warum“, fragt Muschg, „drückt sich die deutschsprachige Reaktion fast einhellig vor der Frage, ob sich diese Kritik denn erledigt hat? Und womit hat ein Autor wie Grass das Recht verwirkt, sich weltbürgerlich zu äußern?“ Muschg urteilt: „Das dröhnende Schweigen“ zeige, „dass die Selbstgefälligkeit nicht nur auf seiner Seite“ sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muschg-verteidigt-grass-49551.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen