Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ägypten

© dts Nachrichtenagentur

28.05.2012

Ägyptische Präsidentschaft Mursi und Schafik in Stichwahl

Wahlgang soll am 16. und 17. Juni stattfinden.

Kairo – Der Kandidat der Muslimbrüder, Mohammed Mursi, und der frühere Ministerpräsident Ahmed Schafik werden in einer Stichwahl um das ägyptische Präsidentenamt gegeneinander antreten. Wie die Wahlkommission mitteilte, soll der Wahlgang am 16. und 17. Juni stattfinden. Am 21. Juni werde dann der endgültige Wahlsieger bekannt gegeben.

Die Stichwahl ist nötig, weil im ersten Wahldurchgang am 23. und 24. Mai keiner der 13 angetretenen Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht hatte. Sowohl Mursi als auch Schafik erhielten je knapp 25 Prozent der Stimmen. Laut dem offiziellen Ergebnis haben 5,76 Millionen Ägypter für den Kandidaten der Muslimbrüder gestimmt, Schafik wählten 5,5 Millionen. Von den rund 50 Millionen Wahlberechtigten sei etwa die Hälfte zur Abstimmung gegangen, hieß es.

Im Anschluss an die Wahl hatten mehrere unterlegene Kandidaten Beschwerde gegen die Wahl eingelegt. Es soll Verstöße gegen die Wahlordnung, Beeinflussung von Wählern sowie Stimmenkauf gegeben haben. Die Wahlkommission hat die Vorwürfe als „grundlos“ zurückgewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mursi-und-schafik-in-stichwahl-54493.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen