Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

09.04.2010

Boykott-Aufruf Murdoch schießt neuerlich gegen Google

Zeitungen sollen die Suchmaschine boykottieren.

Washington – Der Medienmogul und News-Corp-Chef Rupert Murdoch hat Google neuerlich attackiert. Der Konzernchef, der seit längerem eine angriffige Kampagne gegen den Suchmaschinenriesen fährt und Allianzen gegen diesen schmiedet, hat auch Konkurrenz-Zeitungsverlage nun dazu aufgefordert, „gegen Google aufzustehen“. Die Zeitungen sollen die Suchmaschine boykottieren und ihre Inhalte nicht mehr gratis anzeigen lassen, so Murdoch.

Zuvor waren seitens News Corp bereits Begriffe wie „Tech-Bandwurm“ oder „Internetvampir“ gegenüber Google gefallen. Anfang März hatte Murdoch zudem angekündigt, Google klagen zu wollen, sollten weiterhin Inhalte der News Corp in der Suche auftauchen und diese nicht finanziell abgegolten werden.

Murdoch verteidigt Bezahlschranken

Murdoch verteidigte auch ein weiteres Mal seine Paid-Content-Pläne für diverse Zeitungen im Netz. „Wir werden Leute wie Google oder Microsoft oder wen auch immer davon abhalten, Geschichten von uns zum Nulltarif zu nehmen“, so der Medienmogul gegenüber dem National Press Club in Washington. Google habe mit der Internetsuche einen Goldfluss aufgetan, aber die Inhalte seien hauptsächlich von Zeitungen genommen worden.

In Großbritannien wird Murdoch mit seinen Blättern Times und Sunday Times ab Juni Online-Bezahlschranken einführen. Auch für die USA gibt es diverse Paid-Content-Pläne. Positiv äußerte sich Murdoch über das iPad, es handle sich dabei um ein „wundervolles Werkzeug“. „Das könnte die Rettung der Zeitungsindustrie sein“, glaubt der Medienmogul.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© pte / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/murdoch-schiesst-neuerlich-gegen-google-9469.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit will keine „digitalen Sprachassistenten“ im Haus

Die Mehrheit der Bevölkerung will keine sogenannten "digitalen Sprachassistenten" im Haus. 57 Prozent können es sich "eher nicht" oder "auf keinen Fall" ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Weitere Schlagzeilen