Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Helfer der Feuerwehr beim Hochwasser-Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

09.06.2013

Hochwasserschutz Seehofer will Ausgaben verdoppeln

„Wir haben bereits 1,6 Milliarden Euro verbaut.“

München – Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer will die finanziellen Mittel für den Hochwasser-Schutz verdoppeln. Seehofer sagte „Bild am Sonntag“: „Wir haben bereits 1,6 Milliarden Euro verbaut und werden nach meiner Einschätzung noch einmal dieselbe Größenordnung brauchen. In 14 Tagen wird meine Regierung die detaillierten Pläne dafür vorstellen.“

Der Minister weiter: „Noch in diesem Jahrzehnt wollen wir alle technischen Hochwasser-Schutzmaßnahmen, die möglich und zum Teil schon für einen späteren Zeitpunkt geplant sind, umsetzen.“

In Bezug auf konkrete Maßnahmen fügte er an: „Da geht es nicht nur um Dämme, sondern auch um naturnahe Maßnahmen wie Rückhalteflächen“. Man könne Hochwasser- Katastrophen nie ganz verhindern, aber ihre Folgen abschwächen, so der CSU-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muenchen-seehofer-will-ausgaben-fuer-hochwasserschutz-verdoppeln-63150.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen