Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Manuel Neuer Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

24.12.2014

FC Bayern München Neuer sieht sich noch nicht als „Weltfußballer des Jahres“

Seinen Spielstil begründet Neuer mit einem Helfer-Instinkt.

München – Manuel Neuer sieht sich bei der Wahl zum „Weltfußballer des Jahres 2014“ nicht als Favoriten. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi seien „weltweite Marken, die haben da sicher Vorteile“, sagte Neuer der „Süddeutschen Zeitung“.

Das Jahr 2014 sei aber möglicherweise sein Bestes gewesen, wofür vor allem die Spielphilosophie seines Vereinstrainers Pep Guardiola verantwortlich sei. „Bei meinem riskanten Spiel ist es wichtig, dass ich diesen extremen Rückhalt beim Trainer spüre“, sagte Neuer. „Das hilft mir, auf dem Feld die richtigen Entscheidungen zu treffen. Peps Philosophie ist gut für mein Torwartspiel, und mit diesem Selbstvertrauen und dieser Sicherheit gehe ich dann auch immer zur Nationalmannschaft.“

Seinen Spielstil begründet Neuer mit einem Helfer-Instinkt. „Ich mache das nicht für mich oder weil das so toll aussieht“. Er sehe sich auch „nicht mehr als reinen Torwart“. „Ich bin ein mitspielender Torwart.“

In 2015 visiert Neuer den Gewinn der Champions League an, deren Endspiel diesmal in Berlin ausgetragen wird. „2012 haben wir es verpasst, in der eigenen Stadt den Titel zu gewinnen“, sagt Neuer, „aber jetzt wollen wir den Titel im eigenen Land holen“.

Außerdem beruhigt der Torwart alle jene, die fürchten, dass er in zwei Jahren, nach einem möglichen Sieg bei der Europameisterschaft in Frankreich, seine Karriere im Nationalteam beenden könnte. So eine Entscheidung habe er „überhaupt nicht auf dem Schirm“, sagt Neuer, „solange ich die Nummer eins bin, werde ich das deutsche Tor hüten“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muenchen-neuer-sieht-sich-noch-nicht-als-weltfussballer-des-jahres-76179.html

Weitere Nachrichten

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Weitere Schlagzeilen