Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© über dts Nachrichtenagentur

05.10.2014

CSU Bayern hält an Widerstand gegen Stromtrassen fest

Mit einer Spaltung in unterschiedliche Preiszonen werde „immer wieder gedroht“.

München – Ungeachtet der Warnungen vor einer Spaltung des deutschen Strommarktes hält die bayrische Landesregierung an ihrer Kritik am Leitungsneubau fest.

Mit einer Spaltung in unterschiedliche Preiszonen werde „immer wieder gedroht“, sagte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). Ohnehin müsse die Bundesregierung einer solchen Aufteilung des Marktes zustimmen.

Die neuen Trassen dagegen wolle Aigner gründlich prüfen, der „erheblichen Eingriffe in die Natur“ wegen. Schließlich verliere die Energiewende sonst an Akzeptanz. Dies könne mehrere Monate dauern. „Diese Zeit sollten wir uns gönnen“, sagte Aigner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/muenchen-bayern-haelt-an-widerstand-gegen-stromtrassen-fest-73158.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen