newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Justin Timberlake
© über dts Nachrichtenagentur

MTV Video Music Awards Justin Timberlake tritt mit alter Boygroup N’Sync auf

Eine längerfristige Wiedervereinigung sei nicht geplant.

Los Angeles – Laut Medienberichten will US-Sänger Justin Timberlake wieder mit seiner ehemaligen Boygroup N’Sync auftreten. Bei den „MTV Video Music Awards“ in New York am kommenden Wochenende soll der 32-jährige Superstar mit seinen ehemaligen Kollegen von N’Sync gemeinsam auf der Bühne stehen, wie die Zeitung „New York Post“ berichtet.

Die fünf ehemaligen Boygroup-Mitglieder wollen demnach mit einem Mix ihrer bekanntesten Lieder auftreten. Es ist der erste gemeinsame Auftritt der Band seit ihrer Auflösung. Eine längerfristige Wiedervereinigung sei allerdings nicht geplant, hieß es in dem Bericht.

N’Sync war das Karriere-Sprungbrett von Timberlake: Nach der Trennung der Band begann er 2002 eine erfolgreiche Solo-Karriere.

21.08.2013 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

GfK Entertainment Fler erklimmt Spitze der Album-Charts

Fler steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Atlantis" des deutschen Rappers kletterte vom siebten auf den ersten Platz der Hitliste, gefolgt von "20 Jahre - Die einmalige Jubiläums-Show (Live aus ...

GfK Entertainment Heaven Shall Burn neu an der Spitze der Album-Charts

Heaven Shall Burn steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Of Truth And Sacrifice" der deutschen Metalband stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "Lombardi" des deutschen ...

GfK Entertainment Böhse Onkelz bleiben Spitzenreiter der Album-Charts

GfK Entertainment Die Toten Hosen neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Capital Bra und Samra neu auf Platz eins der Album-Charts

Datenauswertung Rapper dominieren Spotify – Rockmusik spielt geringe Rolle

GfK Entertainment Sido neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Andreas Gabalier neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Fantasy neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Die Amigos neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Shindy neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Bruce Springsteen wieder „Boss“ der deutschen Album-Charts

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Sarah Connor neu an der Spitze der Album-Charts

"Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin" Kontra K neu an der Spitze der Album-Charts

Elbphilharmonie Run auf Eintrittskarten lässt nach

GfK Entertainment Rammstein neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Fler neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Mero auf Platz eins der Album-Charts – Vor Roland Kaiser

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »