Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

21.09.2010

MTV-Europe Awards: Lady Gaga und Katy Perry 5 mal nominiert

Madrid – Die US-Sängerinnen Lady Gaga und Katy Perry sind jeweils für fünf MTV Europe Music Awards nominiert worden. Das teilten die Organisatoren der Veranstaltung am Montag in Madrid mit. Beide Sängerinnen treten in den Kategorien „Best Pop“, „Best Female“, „Best Song“ und „Best Video“ gegeneinander an. Gaga wurde zudem für „Best Live Act“ nominiert, Perry konkurriert außerdem in der Kategorie „Best World Stage Performance“ mit Green Day, Muse, 30 Seconds to Mars, Gorillaz und Tokio Hotel.

Der US-Rapper Eminem führt bei den Nominierungen die Spitze der männlichen Musiker an. Er könnte in den Kategorien „Best Hip Hop“, „Best Male“, „Best Song“ und „Best Video“ den begehrten Award gewinnen. Die Verleihung der MTV Europe Music Awards wird am 7. November in Madrid stattfinden. Im vergangenen Jahr war Lady Gaga ebenfalls fünffach nominiert, konnte aber nur den Preis für die beste Nachwuchskünstlerin mit nach Hause nehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mtv-europe-awards-lady-gaga-und-katy-perry-5-mal-nominiert-15438.html

Weitere Nachrichten

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Bushido neue Nummer eins der Album-Charts

Der deutsche Rapper Bushido ist mit seinem Album "Black Friday" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Weitere Schlagzeilen