Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2013

Verkehrsupdates für Maps Google kauft Navigationsdienst Waze

Kaufsumme liegt bei 1,3 Milliarden US-Dollar.

Mountain View – Der Internetkonzern Google hat den Navigationsdienst Waze gekauft. Wie das Unternehmen mitteilte, soll die israelische Firma mit mehr als 47 Millionen Benutzern nun in den eigenen Kartendienst Google Maps integriert werden. Berichten zufolge liegt die Kaufsumme bei 1,3 Milliarden US-Dollar. Die circa 90 Angestellten von Waze sollen weiterhin in Israel beschäftigt bleiben.

„Wir freuen uns darauf, Google Maps mit von Waze bereitgestellten Verkehrsupdates voranzutreiben und Waze mit Googles Suchfähigkeiten zu verbessern“.

Das kostenlose Programm stellt Verkehrsinformationen und Navigation für Smartphones zur Verfügung, aktuelle Meldungen mit Fotos von Staus, Gefahren und Unfällen inklusive. Im Unterschied zu anderen Navigationssystemen erhält Waze seine Informationen durch die Nutzung der Anwender.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mountain-view-google-kauft-navigationsdienst-waze-63225.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

EuroCombi LKW 2008 IAA Lastwagen

© selbst IAA / gemeinfrei

Anschlag in Berlin Logistikverband fordert mehr Polizeipräsenz auf Rastplätzen

Nach dem Anschlag mit einem entführten Lastwagen auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat der Logistikverband BGL mehr Polizeischutz für Lkw auf Rastplätzen ...

Weitere Schlagzeilen