Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.12.2010

Moskau Tote und Verletzte bei Notlandung von Passagiermaschine

Moskau – Bei der Notlandung einer Passagiermaschine in Moskau sind am Samstag mindestens zwei Menschen getötet worden. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf einen Sprecher des Katastrophenministeriums. 40 weitere Personen seien verletzt worden. Insgesamt waren 163 Passagiere und neun Besatzungsmitglieder an Bord der Maschine vom Typ Tupolew Tu-154, als diese auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo verunglückte.

Die Maschine der Fluglinie „Dagestan Airlines“ war eine halbe Stunde zuvor von Moskau-Wnukowo gestartet. Dann fielen nacheinander drei Triebwerke aus. Bei der Notlandung auf dem Domodedewo-Flughafen kam die Maschine von der Landebahn ab und wurde stark beschädigt. Mindestens 20 Rettungswagen waren im Einsatz. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/moskau-tote-und-verletzte-bei-notlandung-von-passagiermaschine-17662.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen