Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ökonom rechnet mit umfangreichem Anleihekauf der EZB

© dapd

27.01.2012

Finanzkrise Ökonom rechnet mit umfangreichem Anleihekauf der EZB

Absenken der Leitzinsen erwartet.

Düsseldorf – Zur Stärkung der Konjunktur in Europa wird die Europäische Zentralbank (EZB) aus Sicht des Chefvolkswirts der US-Investmentbank Morgan Stanley, Joachim Fels, bald in großem Umfang Anleihen kaufen. Die EZB werde im Februar oder März zunächst die Leitzinsen bis auf ein halbes Prozent senken, sagte Fels am Freitag der Online-Ausgabe des “Handelsblatts”. Danach werde sie ihre Prognosen für Wachstum und Inflation nach unten korrigieren.

“Und dann gibt es nur noch einen Weg, um dafür zu sorgen, dass die Geldpolitik ihre gewünschte Wirkung entfaltet: Eine Ausweitung der Anleihekäufe”, sagte Fels. Er rechne damit, dass die EZB bis zu einem festgesetzten Betrag aus allen Ländern der Euro-Zone Anleihen von Staaten, Banken und Unternehmen kaufe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/morgan-stanley-okonom-rechnet-mit-umfangreichem-anleihekauf-der-ezb-36516.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

Weitere Schlagzeilen