Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mann soll Hirn von Mord-Opfer gegessen haben

© AP, dapd

25.01.2012

USA Mann soll Hirn von Mord-Opfer gegessen haben

Einem Verwandten gestand der Verdächtige bereits Mitte Dezember die Tat.

Lynn Haven/USA – Ein Mann aus Florida soll einen anderen Mann getötet und dann ein Auge und Teile des Gehirns seines Opfers gegessen haben. Die Polizei in Lynn Haven erklärte am Mittwoch, der 35-jährige Verdächtige sei am Dienstagabend unter Mordverdacht festgenommen worden.

In einem leerstehenden Haus im US-Staat Connecticut war am Freitag eine Leiche entdeckt worden. Einem Gerichtsmediziner zufolge wurde der Mann erschlagen.

Einem Verwandten gestand der Verdächtige bereits Mitte Dezember die Tat, wie aus Polizeiunterlagen hervorging. Danach entnahm er dem Toten ein Auge, einen Schädelteil und Gehirnmasse und aß alles auf einem nahegelegenen Friedhof.

Die Mutter des 35-Jährigen sagte, ihr Sohn leider unter einer psychischen Störung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mordverdachtiger-soll-auge-und-hirn-von-opfer-gegessen-haben-36261.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen