Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hauptbelastungszeuge sagt aus

© dapd

27.03.2012

Mordfall Brieger Hauptbelastungszeuge sagt aus

Mann half bei der Beseitigung der Leiche.

Trier – Im Mordfall Lolita Brieger vor 30 Jahren hat am Dienstag der wichtigste Zeuge der Anklage vor dem Landgericht Trier ausgesagt. Der Mann schilderte, wie er dem Angeklagten im November 1982 dabei half, die Leiche der 18-Jährigen zu beseitigen. Der Zeuge hatte die Ermittler im vergangenen Herbst zu der Leiche geführt, nachdem der Fall in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ dargestellt worden war.

Wenige Tage nachdem Lolita Brieger vermisst gemeldet worden war, habe der beschuldigte Josef K. ihn überraschend auf seiner Arbeitsstelle aufgesucht und erklärt, dass er seine Hilfe benötige, berichtete der 51-jährige Zeuge. Der Angeklagte habe auch gesagt, dass er Lolita Brieger erwürgt habe. Noch am selben Abend hätten sie gemeinsam die in Folie eingewickelte Leiche bei einem landwirtschaftlichen Schuppen abgeholt und zur Mülldeponie nach Frauenkron (Nordrhein-Westfalen) gefahren.

Bis zum September vergangenen Jahres habe er mit niemandem darüber gesprochen, sagte der Zeuge aus. Auf die Frage, weshalb er all die Jahre schwieg, sagte er mit Blick auf den Angeklagten: „Weil ich Angst hatte, dass er es mir noch in die Schuhe schieben würde.“

Dem angeklagten 51-jährigen Landwirt aus Scheid (Landkreis Vulkaneifel) wird vorgeworfen, seine damalige Freundin Lolita Brieger in einen Schuppen gelockt und dort erdrosselt zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hatten der Landwirt und die schwangere Brieger Beziehungsstreitigkeiten. Der Angeklagte schweigt zu den Vorwürfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mordfall-brieger-hauptbelastungszeuge-sagt-aus-47757.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen